Nach den Regelungen unseres Mietvertrages bzw. der Hausordnung dürfen solche Anlagen ohne die Zustimmung der STADTBAU nicht installiert werden. Da der überwiegende Teil unserer Wohnungen durch den Kabelnetzbetreiber unitymedia GmbH mit entsprechenden Fernsehangeboten versorgt und betreut wird, ist die Anbringung von privaten Satellitenanlagen dort weder notwendig noch gestattet. Durch das umfangreiche Angebot von unitymedia wird auch dem Recht auf Informationsfreiheit Rechnung getragen, denn hierdurch besteht auch für den Mieter mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, mittels eines Decoders Programme aus dem Heimatland zu empfangen.